Archiv für den Monat: Juli 2012

Bogencamp 2012

„Ein Trainingswochende auf dem Bogenplatz, Übernachtung inbegriffen“ war wieder das Motto des diesjährigen Bogencamps. Glück hatten wir vor allem mit dem Wetter: Nachdem keiner der vorangegegangenen Tage niederschlagsfrei war, blieben alle Zelte trocken. Natürlich ging es nicht nur ums Schiessen, auch Spaß und Unterhaltung kamen nicht zu kurz. Willi hat uns wieder gut vom Grill versorgt und Barbaras „Quark“ war wieder der Renner.

Mit der untergehenden Abendsonne wurde es spannend an der Schießlinie. Denn mit zunehmender Dunkelheit wurde den Schützen klar, was unser Trainer Jochen damit meint, dass das visuelle Zielen nur der letzte und gar nicht mal wichtigste Punkt bei der Schußabgabe ist. Jetzt mussten sich alle auf ihr Körpergefühl und die motorischen Abläufe konzentrieren. Das ging natürlich nicht immer gut und nachdem vermehrt gesucht werden musste, wurden dann die Pfeile mit Knicklichtern zur Leuchtmunition umgerüstet und die Scheiben mit Fackeln beleuchtet. Erst gegen Mitternacht hatten auch die Unermüdlichsten endlich genug. Da hatten andere den gemütlichen Teil rund um den Feuerkorb bereits eingeläutet.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail