Archiv für den Monat: Juni 2015

Wanderpokal Jerrishoe 2015

Zum neunzehnten Mal richteten wir das für jeden Jerrishoer offene Turnier aus, zu der sich diesmal sogar 17 Mannschaften auf dem Schießstand im „Heideleh“ einfanden, um mit dem Luftgewehr um die Trophäe der Gemeinde zu wetteifern.

„Den Ungeübten geben wir da schon die eine oder andere Hilfestellung“, verriet Dieter Monke, der am Schießstand die Aufsicht führte. „Wir hatten den Teilnehmern zwar angeboten, sich im Rahmen unserer Trainingsabende vorzubereiten. Aber davon wurde nur wenig Gebrauch gemacht. Dennoch zeigten sich teils erstaunliche Talente.“ So waren diesmal nach längerer Zeit wieder die Landfrauen sogar gleich mit zwei Mannschaften vertreten. Keine von ihnen hatte nach eigenem Bekunden zuvor mit dem Luftgewehr geschossen. Trotzdem behauptete sich die geballte Frauenpower gleich auf den Plätzen Vier und Fünf.

Den Pokal holte sich erstmals die Bogenschützen (Hansen/Herpich/Lund/Thomsen) mit 274 von 300 möglichen Ringen, wobei sich Mario Thomsen mit 95 Zählern auch gleich den Preis als bester Schütze abholen konnte.

Viel Anklang fand auch das gleichzeitige Preiswürfeln für Jedermann, bei dem viele schöne, von ansässigen Unternehmen gestiftete Sachpreise ausgelobt waren.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Bogen-KM im Freien: Sieger in vielen Klassen

Etliche Erfolge konnten unsere Bogenschützen verbuchen: Bei Sonnenschein und vielleicht manchmal ein wenig viel Wind hatten unsere Organisatoren wieder für gute Rahmenbedingungen gesorgt. So konnten die meisten Schützen mit ihren Leistungen zufrieden sein (Viele waren es aber natürlich nicht )

Auch vor Veröffentlichung der LM-Qualizahlen war für unsere Starter das Turnier ein voller Erfolg: Sie stellten in jeder Kasse mit eigener Beteiligung auch den Sieger. Und schossen dabei teils beachtliche Ergebnisse.

So wird sich Jaqueline sicher in der Spitze der schleswig-holsteinischen Juniorinnen einreihen. Mit 602 Ringen erreichte sie zwar nicht das von ihr selbst gesteckte Ziel, setzte aber die Turnierbestmarke bei den Recurveschützen. In der Compoundklasse hatte Christoph Lukasiewicz mit 648 Punkte die Nase vorn. Aber auch die Ergebnisse manch junger Nachwuchsschützen lassen auf LM-Tickets hoffen.

Ergebnisse

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail