Archiv für den Monat: Juni 2016

Dorfpokal geht wieder an die „Spitzenschützen“

Obwohl sie diesmal nicht an ihre eigenes Ergebnis vom letzten Jahr herankamen, reichte es dennoch: Das Team der „Spitzenschützen“ holte den Jerrishoer Wanderpokal erneut wieder für die Bogensparte. Mit 261 Ringen lagen Mario Thomsen, Hans-Jürgen Hansen, Marc Lund und Frank Herpich vor dem „Team Heideleh“ (253). Spannend ging es um den dritten Platz zu: Mit 244 Zählern punktgleich gewann die Mannschaft des DRK durch das bessere Einzelergebnisses (Eitel Burke, 87 Ringe) vor den „Fantastischen Vier“.

Insgesamt dreizehn Mannschaften waren zum 20. Jubiläumsschießen angetreten. Bester Einzelschütze: Hans-Jürgen Hansen mit 93 Ringen.

Ringzahlen: „Die Spitzenschützen“ (261); „Team Heideleh“ (253); DRK (244); „Die fantastischen Vier“ (244); „Die Betonboys“ (240); Feuerwehr (239); Jagdgenossenschaft (236); Gemeinde (233); Boßelverein (229); Senioren-Tanzgruppe (228); Sozialverband (227); „Die 14 sonnigen Kegler“ (216); Sparclub (213)

Ergebnisse im Detail

20DoWaPokEin Pokalschießen wäre nicht komplett ohne das Preiswürfeln. So warteten zur abschließenden Siegerehrung viele vor allem auf die Preisverteilung, aus der Dank der Sachspenden vom Team Baucenter Eggebek, der Firma N. Thomsen und der Uhlenapotheke Tarp sowie der Bäckerei Meesenburg wieder schöne Gewinne mitgenomen werden konnten. 

Sie haben sich getraut

DSC_0071_1aNatürlich können wir auf die Fotos von der Trauung unseres Bogenschützenpaares Kristin und André nicht verzichten. Genau genommen vom Spalier, dass die beiden nach Ihrer Trauung durchschreiten mussten. Und eine Aufgabe war natürlich auch zu lösen 😉

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Erste gemeinsame KM der Kreise NF und SL-FL

Die Weisheit, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, ist nun beileibe nicht neu. Dass dies aber auch im Bogensport gültig ist, bewies die erste, für die Schützen der NDSB-Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg übergreifend ausgerichteten Kreismeisterschaft. Unser Verein reiste mit neunzehn Schützen an die Küste, wo wir in Bordelum einen hervorragend vorbereiteten Platz vorfanden. Bei der perfekt organisierte Veranstaltung mit Verpflegung wie bei Muttern hatten die Sportfreunde nur bei einem übertrieben: Beim Wetter! Ein paar Grad weniger hätten es auch getan 😉

Das Ganze hatte schon einen LM-Anstrich, besonders gut für die KM-Neulinge. So konnten sich diese schon mal an das Umfeld wie z.B. Kampfrichter (Dank an Franziska und Roland), genaue Bogenkontrolle, visuelle und akustische Signale etc. gewöhnen. Es waren aber auch besonders die Newcomer, welche die guten Ergebnisse zeigten. So haben Lia, Timon, Moritz, Melanie, Norbert, Jan und Peter einen Super-Wettkampf abgeliefert und sich nicht nur getraut, sondern auch tolle Leistungen gezeigt. Klasse!!!

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail